Geschichten

Ein SUPERHELD auf vier Pfoten

Ich möchte euch mal von einem Neufundländer aus unserer Zucht erzählen. Er heißt CARLO Bär vom Marienberg und ist 2 Jahre.

Seine Besitzerin Gabi ist beim Tierschutz tätig und wurde an einem Sonntagabend zu einem Notfall gerufen.

Diesen Tierschutzfall möchte ich hier nicht weiter ausführen. Nur soviel, dass der Sheltie-Mix in sehr schlechter Verfassung war.

Gabi forderte, dass der Kleine spätestens Montag früh beim Tierarzt vorgestellt werden sollte.

Am Montag, gegen Mittag, rief Gabi beim Tierarzt an, um sich nach dem Sheltie-Mix zu erkundigen.

Der Arzt, fragte nach einer Blutspende von Carlo, da er auf dem OP-Tisch einen Hund liegen hatte, der sonst sterben würde.

Gabi überlegte nicht lange und fuhr sofort zur Tierarztpraxis.

Im Wartezimmer angekommen, sah sie die Besitzer des Sheltie-Mix, was sie schon mal sehr beruhigte. Gleich ging es in den OP,

und sie sah in die kleinen Augen des Sheltie-Mix, die flehten: hilf mir!!! So ein Zufall gibt es nicht oft.

Der Arzt wusste nicht, dass der Sheltie-Mix von Gabi geschickt wurde, und Gabi wußte nicht, dass es der Sheltie-Mix war,

dem geholfen werden sollte.

Es wurde festgestellt, dass er Rattengift gefressen hatte. Alles wurde sofort eingeleitet, und es ist alles gut verlaufen.

Am nächsten Tag hatte sich der kleine Sheltie-Mix schon erholt und ist wieder ganz gesund geworden.

Carlo hat auch alles gut überstanden und ist jetzt

Eine super schöne Geschichte, die das Leben schrieb, mit einem sehr guten Ausgang.

Eure Beate Buckschewski